Werte, Prinzipien und nun auch unsere Ziele

Wir haben zusätzlich zu den Werten und Prinzipien unserer Schule, die wir im vergangenen Jahr gemeinsam erarbeitet hatten, nun auch die wesentlichen Ziele für die Naturschule bestimmt – angelehnt an die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

In einem partizipativen und transparenten Prozess haben wir darüber abgestimmt, welche Ziele für uns in unserer Arbeit besonders berücksichtigt werden sollten. Diese werden ab Schulgründung regelmäßig in einem Lenkungskreis überprüft und durch die unterschiedlichen Anspruchsgruppen bestätigt, erweitert oder eben angepasst. So können wir Euch hier nun folgende Ziele vorstellen, die wir aktuell in Kleingruppen für unsere Schule mit Maßnahmen und Programmen anwenden und verankern wollen.

Von den neun ausgewählten Zielen möchten wir gerne eines hervorheben: das vierte Nachhaltigkeitsziel der UN – chancengerechte und hochwertige Bildung. Dieses Ziel verbindet alle Bildungseinrichtungen, denn sie sind die Hauptakteure, wenn es um die Realisierung geht. Die Unesco konkretisiert dieses Ziel mit sogenannten Unterzielen:

„Bildung stattet Lernende aller Altersgruppen mit den notwendigen Fähigkeiten und Werten aus, um verantwortliche Weltbürger zu sein. Dazu zählen die Achtung der Menschenrechte, der Gleichberechtigung der Geschlechter und der ökologischen Nachhaltigkeit. Investitionen in Bildung und die Stärkung des Bildungssektors sind der Schlüssel zur Entwicklung eines Landes und seiner Menschen.“ (UNESCO DEUTSCHLAND)

Für uns ist das ein tief verankertes und alles entscheidendes Ziel unserer Schule.

Klar ist: Neben dem vierten Nachhaltigsziel – chancengerechte und hochwertige Bildung – werdet ihr auch die anderen acht für die Gründungsinitiative wesentlichen Ziele in der Organisations-, Personal- und natürlich auch in der Unterrichtsentwicklung wiederfinden.  Für den Lehrplan sind am Ende alle 17 Nachhaltigkeitsziele handlungsleitend.

Außerdem werden die für die Naturschule wesentlichen globalen Nachhaltigkeitsziele ab Schulgründung, wie bereits beschrieben, regelmäßig in einem Lenkungskreis überprüft und durch die unterschiedlichen Anspruchsgruppen bestätigt, erweitert oder eben angepasst. Das schließt den Kreis zum letzten Blogeintrag „Werte und Wandel als Konstante“ – wir definieren Ziele, um in Bewegung zu bleiben.

Wir sind sehr gespannt zeitnah herauszufinden, welche der Nachhaltigkeitsziele aus Eurer Sicht für die Naturschule besonders wichtig sein werden. Auch wir – die Gründungsinitiative – werden darüber weiter diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.